DAPS whitepaper deutsch V2.0.2


Published by DAPS German on January 21st, 2019 4:16am. 84 views.



Einleitung

DAPS ist eine geplante eigenständige Blockchain mit dem Schwerpunkt auf Datenschutz, Sicherheit, Skalierbarkeit und vollständige Verschlüsselung. Solange der DAPScoin nicht vollständig einsatzbereit ist, befindet sich DAPS auf dem Ethereum Netzwerk. Das Ziel des DAPS Protokolls ist ein dezentrales und absolut anonymes Bezahlsystem mit einer zuverlässigen Verwaltungsstruktur. In der Krypto-Welt stellt das ein Alleinstellungsmerkmal dar. DAPS Blockchain Verifikation und Consensus werden durch Proof of Audit, Masternodes und Proof of Stake sichergestellt.

In erster Linie haben wir einige bereits in der Praxis bewährte Protokolle zusammengeführt. Diverse Eigenschaften dieser Protokolle ermöglichen ein neuartiges und 100% anonymes Blockchain-Netzwerk. Wir bauen das bisher umfassendste Privacy-Paket, mit einer On-Chain-Lösung für das "Vertrauensproblem", welches den Aufbau eines vollständig anonymen Netzwerks bis dato verhindert hat. Unsere Lösung heißt Proof of Audit und ist der Grundstein des DAPS Protokolls. Diese Basis ermöglicht es Vermögenswerte zuverlässig zu anonymisieren und stellt die Infrastruktur für die Entwicklung zukunftsweisender Technologien.

 Warum DAPS?

Ursprüngliche sowie teilanonymisierte Blockchains sind der Öffentlichkeit zugänglich. Dadurch lassen sich Bewegungsprofile und Analysen ableiten, welche wiederum Missbrauch ermöglichen. Unser Ziel ist es; den Nutzern die Kontrolle über ihr Handeln zurückzugeben, wodurch das Recht auf Anonymität und selbstbestimmte Datenpreisgabe durchgesetzt wird.

 Entstehung des HARPOCRATES (DAPS) Protokolls

Das Zerocoin-Protokoll (libzerocoin) ist die Grundlage für viele der heute existierenden Privacy Coins. Durch den breiten Einsatz ist dieses Protokoll bereits gründlich getestet und bietet einen relativ hohen Standard zur Implementierung von Datenschutz. Ein nennenswertes Beispiel für die Umsetzung der Zerocoin-Protokoll-Idee (libzerocoin) ist DASH.

Das DASH Team hat eine neue Ebene namens „Masternode“ erschaffen. Sie bietet Anreize für einen 24/7 Betrieb von Netzknoten und ist von großer Bedeutung für ein zuverlässiges Netzwerk. Darüber hinaus wird das Hinzufügen von neuen Funktionen (chain Features) ermöglicht. Dazu gehören „Instantsend“ und „Privatesend“, ebenso wie eine Möglichkeit für Masternodes über Vorschläge abzustimmen und damit dezentral Entscheidungen bzgl. der weiteren Entwicklung zu treffen.

PIVX hat das Zerocoin-Protokoll mit dem Masternode-Protokoll zusammengeführt. Dabei wurde dieses Konzept erweitert indem das "see-saw reward Schema" für Masternodes eingeführt wurde. Folglich konnten die Anreize für Masternodes gegenüber dem Staken deutlich ausgeweitet werden.

Bezogen auf Protokolldefinitionen eines dezentralen anonymen Zahlungsschemas, beschrieben von Sasson et al (2014), ermöglicht diese Zahlungsmethode den Nutzern direkte und anonyme Zahlungen untereinander, wobei Herkunft und Ziel der Zahlung ebenso wie der Betrag selbst verborgen bleiben. Dieser Ansatz verwendet “zero-knowledge” proofs, wodurch das Analysieren von Transaktionen und Adressen verhindern wird.

 "Ein naheliegender Weg, die Nachteile des CryptNote-Protokolls zu überwinden.... wäre, versteckte Beträge für jede Transaktion zu implementieren."

Shen Noether, Ring Signature Confidential Transactions for Monero

Durch Initiativen wie RingCT in Verbindung mit anderen bewährten Funktionalitäten, hoffen wir eine vollständige Verschleierung der Benutzer zu erreichen. Der Einsatz dieser Funktionalitäten in Verbindung mit Proof-Of-Audit wird Harpocrates Protocol genannt und bietet ein zuverlässiges und völlig anonymes Blockchain-Netzwerk.

 Das Bitcoin Problem

Bitcoin ist nicht anonym. Durch das Konzept zur Vermeidung von Doppelausgaben ist die Blockchain vollständig öffentlich und für jeden einsehbar. Bitcoin ist „trustless“ was bedeutet, dass kein Vertrauen zu einem Bitcoin-Knotenbetreiber oder einer Person (welche Ihnen Bitcoin schickt) vorausgesetzt sein muss. Der Status der Bitcoin Blockchain kann mittels Werkzeugen überprüft werden. Salden und Transaktionen können in einem öffentlichen Verzeichnis leicht überprüft werden.

Dieses Vorgehen sichert die Netzwerkqualität und -integrität. Weil Analysen und Tracking möglich sind, geschieht dies auf Kosten der Endanwender. Völlige Transparenz bringt auch immer die Möglichkeit von Missbrauch mit sich. Vor diesem Hintergrund ist die Idee einer anonymen Blockchain zu einem Schwerpunkt der Branche geworden.

 Anonymität und Sicherheit

Privacy Währungen sind nicht vollständig privat. Auf absolut anonymen Blockchains, unabhängig der eingesetzten Protokolle, können Knoteninhaber theoretisch missbräuchlich agieren. Dies kann in vielerlei Hinsicht katastrophal für das entsprechende Netzwerk sein und stellt ein eingebautes Sicherheitsrisiko dar. Solch ein verstecktes Zusammenwirken von Knoten, könnte bspw. für eine unendliche Erzeugung von Münzen ausgenutzt werden.

Weil solche Angriffe nicht einfach "zurückgesetzt" werden können, ohne dabei eine Abspaltung von Blockchains zu verursachen, ist es enorm wichtig, Angriffe oder Absprachen umgehend zu erkennen.

Wie überprüft man den Status eines Netzwerks, wenn Personen, die einem den Status mitteilen, Anreiz haben, unehrlich zu sein?

Die meisten Entwicklerteams vermeiden die Idee von privaten Blockchains aufgrund der inhärenten Ausnutzbarkeit. Diese Beeinträchtigung wird durch die Unfähigkeit verursacht, den Netzwerkstatus und die Emissionen mit Hilfe eines neutralen Dritten überprüfen zulassen. Das prominenteste Beispiel für diese kritische Schwäche ist die ständige Ausnutzung von "Zerocoin Minting" und CryptNote-Netzwerken.

 Was ist das „Vertrauensproblem“?

Um vertrauenswürdig zu sein, muss ein objektiver Dritter in der Lage sein, die Münzversorgung und die Münzemissionen zu überprüfen und sicherstellen, dass die Knoten nicht missbraucht werden. Blindes Vertrauen in die Knotenbesitzer darf nicht der einzige Schutz vor bösartigen Handlungen sein.

Bei Masternode-basierten anonymen Blockchains muss diesen Masternodes als zentrale Steuerung der Münzversorgung, der Inflation und verschiedener Spezifikationen ein gewisses Maß an Vertrauen entgegengebracht werden. Andere anonyme Blockchains verwenden ZK-Snarks mit einer komplizierten „Bereitstellungs- Zeremonie“. Dabei sind gewisse Kontrollinformationen eines Netzwerks einer kleinen Gruppe von Mitgliedern zugänglich. Folglich könnten diese Mitglieder ein Netzwerk vollständig kontrollieren und manipulieren, was aus Datenschutzsicht suboptimal ist.

Genau das ist das "Vertrauensproblem". Es muss Knoten oder einer Gruppe von "Administratoren" vertraut werden, die das gesamte Netzwerk nach Belieben steuern können. Aktuelle Iterationen von Masternodes und vollständig anonymen Blockchains (ZK-Snarks, RingCT mit voller Verschleierung) weichen vom "vertrauensvollen" Status der öffentlichen Blockchains ab.

Viele nicht anonyme Kryptowährungen ignorieren diese Verwaltungsstrukturen völlig. Diese Tatsache widerspricht der ursprünglichen Vision von dezentraler Organisation, weil es eine oder wenige Autorität/en im Netzwerk besteht/en. Das ist gefährlich für die Blockchain Industrie als Ganzes und verzerrt die Prinzipien von Satoshi. Keine von Menschen gemachte schriftliche Verfassung, Vereinbarung oder Abmachung kann jemals so sicher sein wie die Grundlage eines von Dritten gesicherten Blockchain-Ledgers.

Wie werden wir diese Probleme lösen? Mit dem Proof-Of-Audit wird absolutes Vertrauen in das System anderer anonymer Kryprowährungen eingeführt. Dies ermöglicht die Bereitstellung von vollständig anonymen Blockchains mit derzeit verfügbaren Tools und kann auf viele vorhandene Netzwerke ausgedehnt werden.

Der Proof-Of-Audit kann auch in anderen Protokollen verwendet werden, um die Vertrauenswürdigkeit des Netzwerks zu gewährleisten. Proof-Of-Audit hat auch den zusätzlichen Effekt, dass ein Proof-Of-Stake / Masternode-System wesentlich sicherer wird, während die Probleme des traditionellen Proof-Of-Work vermieden werden.

Die Proof-Of-Audit Idee und die Implementierung des DAPS-Protokolls werden als HARPOCRATES Protokoll bezeichnet und sollen als neuer Industriestandard gelten.

DAPS COIN CONSENSUS MECHANISMEN:

MASTERNODES, STAKING, SEE-SAWS UND PROOF-OF-AUDIT

 DAPS-Masternodes müssen über 1.000.000 DAPS als Sicherheit verfügen und eine dedizierte IP-Adresse bereitstellen. Sie müssen 24 Stunden am Tag mit einer maximalen Ausfallzeit von einer Stunde laufen können. Wie im nächsten Abschnitt beschrieben, werden Masternodes anhand der See-saw Methode vergütet. Für ihren Dienst für das Netzwerk erhalten Masternodes einen Teil der Blockbelohnungen, um das Ökosystem aufrechtzuerhalten. Diese Zahlung erfolgt in DAPS und dient den Masternode-Besitzern als passives Einkommen.

Das DAPS-Masternode-System ist dem PIVX-Masternode-System nachempfunden. Damit sind viele Vorteile verbunden, einschließlich der Verhinderung eines 51% Angriffs, sofern nicht sowohl Proof of Stake als auch Masternode-Layer gleichzeitig kompromittiert werden.

Das SBRS-System (See-Saw Balance Reward System) hat eine 60/40 MN / PoS Belohnungsaufteilung mit einem Maximum von 40/60 MN / PoS. Dies ist eine angemessene Belohnung für Teilnehmer, die zu wenig DAPS Coins besitzen, um eine Masternode zu betreiben, was bei vielen Masternode Netzwerken ein Problem darstellt.

Die Blockchain Verifizierung wird mit Proof of Audit, Masternodes und Proof of Stake (v3) durchgeführt. Dieses Verfahren gibt dem DAPS Netzwerk Resistenz gegen die meisten bekannten Angriffe und gewährleistet Sicherheit, während es öffentlich überprüft werden kann.

 TOR EBENE

Die Knoten werden zwingend durch TOR verborgen, indem „.onion-Adressen“ genutzt werden. Dadurch werden die Betreiber vor IP Rückverfolgung und Schnittstellennutzung geschützt. Da einige Regionen auf dieser Welt den Tor-Zugriff blockieren wird auch OBFS4 implementiert, sodass Benutzer aus diesen Gegenden die DAPS Wallet sicher verwenden können. OBFS4 ist zusammen mit TOR Hidden-Diensten obligatorisch, damit jeder von überall auf das Netzwerk zugreifen kann. Ein Zugeständnis an diese Technologie sind etwas langsamere Wallet- Synchronisationszeiten beim Start, was akzeptabel ist, um vollständig verschleierte und geschützte Knoten zu gewährleisten.

 OBLIGATORISCHE ANONYMITÄT, OPTIONALE TRANSPARENZ

DAPS verfügt über ein obligatorisches Stealth-Adresssystem, wobei anonym die Standardeinstellung ist. Benutzer können jederzeit einen "öffentlichen Schlüssel" senden, der den Absender und den Betrag anzeigt. Die Public-Key-Funktion ermöglicht öffentliche Zahlungen und Transparenz im schnellen und sicheren DAPS-Netzwerk.

EMISSIONEN, GRÜNDERGEBÜHR

Die DAPS Coin Emissionen werden 1050 DAPS pro Block betragen. Es wird eine Gebühr von 50 DAPS pro Block ("Gründergebühr") dem DAPS Entwicklungsfond zur Verfügung gestellt, welcher zur Weiterentwicklung und langfristigen Unterstützung des Projekts verwendet wird. 1000 DAPS werden Masternodes, PoS Staker und PoA Miner pro Block entlohnen. 900 Masternodes/PoS – Ausbalancieren zw. 60/40 MN/PoS bis zu 40/60 MN/PoS und 100 PoA

Indem Mining- und Masternode- Vergütungen ausgewogen werden, kann eine langfristige und gesunde Funktion des Netzwerks sichergestellt werden. Darüber hinaus wird ein unkontrolliertes Masternode-Wachstum verhindert und der Anreiz für das Ausnutzen des Minings reduziert.

 DAPS TOKEN – Der Weg zu DAPS

Das DAPS-Main-net, welches die Funktionen dieses Whitepapers nutzt, befindet sich im Moment im Aufbau und ist für das zweite Quartal 2019 geplant. DAPS ist derzeit ein ERC20-Token. Details zum effektiven Einsatz des Main-nets sind noch bekannt zu geben.

DAPS TOKEN SPEZIFIKATIONEN

ERC-20 Token
Supply: 60,000,000,000 DAPS
Distribution: AIRDROP

DAPS COIN SPEZIFIKATIONEN

Initial supply: 60,000,000,000 DAPS
Supply cap: 60,000,000,000 [initial]+10,000,000,000 [block reward] DAPS
Consensus: Proof-Of-Audit, Proof-Of-Stake v3, Masternodes (See-saw rewards)
Block time: 1 minute
Block reward: 1050 DAPS
Development allocation per block: 50 DAPS
Block reward split: 900 Masternode/PoS (see-saw), 100 PoA
Masternode collateral: 1,000,000 DAPS
See-saw rebalance: 60/40 MN/PoS reward split, up to maximum 40/60 MN/PoS
Confirms required to spend: 4 blocks
Stake maturation: 200 blocks
Approximate emissions: ~551 million DAPS per year until 10 billion DAPS emitted

DAPS BLOCKCHAIN SPEZIFIKATIONEN

NODES/IPS und TOR/OBFS4

- obligatorisches Tor / OBFS4-Relais für alle Knoten. Blendet alle Knoten- / Masternode-IP-Adressen aus, die als Angriffsvektoren verwendet werden können

- Die Verwendung von OBFS4 wird in bestimmten Weltregionen Verwendung finden. Wenn der TOR-Verkehr blockiert ist, aktiviert OBFS4 die Tor-Schicht und maskiert sie, wodurch die normale Funktion ermöglicht wird. Dadurch kann die DAPS-Wallet jederzeit und überall ausgeführt werden.

TRANSACTIONS/ RINGCT

- RingCT "Vertrauliche Transaktionen" – Ring Signaturen, mit denen Benutzer den Verschleierungsgrad erhöhen oder verringern können, wobei die Gebühren je nach festgelegtem Level skaliert werden.

BALANCES/ STEALTH ADDRESSES/ RINGCT

- Obligatorische Stealth- / Öffentliches System, mit dem Benutzer bestimmte Ausgaben optional verfolgen können

- Ring CT verschleiert auch die Wallet

WEITERE EIGENSCHAFTEN

- Statische Emissionen: Keine ausgefallenen Inflationsmodelle, flache Emissionen
- 10 MB Blockgröße: In unendliche Zukunft skalierbar
- PoSV3: Energieeffizient, fair
- Masternodes: Belohnte 24/7 Knoten, die für erweiterte Funktionen verwendet werden können
- Multinodes: Mehrere Masternodes pro Instanz. Kein Server-Spam mehr!
- Proof-of-Audit: Unsere einzigartige Lösung für das Trust-Problem anonymer Blockchains,
anwendbar für Nicht-PoW-Konsensus-Netzwerke

 Mit den oben genannten Funktionen erwarten wir eine vollständige Verschleierung von Transaktionen, Adressen, Salden sowie Knoten / IP. Durch die integrierte On-Chain-Prüfung der Münzversorgung wird das System vertrauenswürdig sein und das "Vertrauensproblem" bei anonymen Kryprowährungen vollständig beseitigen. Diese einzigartige Kombination von Funktionen, die auf einem Staking-Netzwerk basiert, wird Harpocrates-Protokoll genannt. Wir glauben, dass dies den Standard für Datenschutz ändern wird. Darüber hinaus sind wir überzeugt, dass eine zeitgemäße Erweiterung und Verbesserung von Protokollen bewiesen werden kann und somit die Mission unseres Projekts für die gesamte Branche von Nutzen ist.

Darüber hinaus haben wir weitere Ziele mit DAPS als Herzstück.

Cross-Chain-Liquidität: Ein zukünftiger Fokus liegt auf Atom-Swaps und innovativen Lösungen für die Cross-Chain-Liquidität

DAPS Ökosystem & Verbreitung: Weitere Initiativen zur Verbreitung von DAPS mit realer Verwendung und Nutzung werden folgen

 ANMERKUNGEN:

- OBSF4 ist nicht so etabliert wie TOR
- TOR / OBSF4 erhöht die Synchronisierungszeiten
- Die Blockchain-Größe wird deutlich größer sein als ähnliche Blockchains mit weniger Eigenschaften
- Masternodes sind kein vollständig vertrauenswürdiges Governance-Modell, sie müssen über eine Hilfskettenverifizierung verfügen ("Audit")
- ZK-Starks werden implementiert, wenn Durchbrüche erfolgt sind

Bitte beachten Sie, dass dieses Dokument kein Prospekt ist. Es dient lediglich zu Informationszwecken, um das Harpocrates-Protokoll Stand 2018 zu präsentieren. Beachten Sie, dass kein Kauf erforderlich ist. Sie können an dem Projekt teilnehmen oder nicht. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die in Ihrem Land geltenden Gesetze zu prüfen, bevor Sie DAPS kaufen oder sich ihm anschließen. Sie müssen die Bedingungen dieses Dokuments lesen, verstehen und akzeptieren, bevor Sie sich am Projekt beteiligen.

Technische Spezifikationen und sonstige Angaben können sich im Verlauf der Entwicklung ändern.

 Vielen Dank für das Lesen!

@DAPScoin

Welcome to the DAPS Telegram English chat! https://t.me/dapscoin
DAPS Tech Support: https://t.me/DAPSTechSupport
CHAT & OFF-TOPIC: https://t.me/DAPS_LOUNGE

DISCORD & INTERNATIONAL LINKS: https://discord.gg/w898czA